ADTV-Fachtanzlehrer für Irish Dance

 

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem ADTV, der Irish National Folk Company (Dublin) und der Ausbildungsschule Bellabina. Die Ausbildung wird über die TLA angeboten und von ihr anerkannt.

In den Seminaren (25 Tage in Intensivwochen oder an Wochenenden über ein Jahr verteilt) erhalten die angehenden "ADTV Fachtanzlehrer für Irish Dance" fachlichen und überfachlichen Unterricht: Irish Dancing in seinen drei Spielarten Hardshoe Dancing, Softshoe Dancing und Figure Dancing (Céilí).

Die Themen umfassen Reels, Light Jigs, Single Jigs und Slip Jigs verschiedener Schwierigkeitsgrade im Softshoe Dancing, Reels, Treble Jigs und Hornpipes, eines der traditionellen Set Dances im Hardshoe Dancing, sowie einfache bis komplexe Figurentänze aus Ár Rinncide Foirne.

Am Ende des Seminars steht eine umfassende tänzerische und schriftliche Prüfung sowie eine Lehrprobe, mit der ein Zertifikat erworben werden kann. Diese Zertifikate sind kompatibel mit denen der Irish National Folk Company, Dublin, über die auch weitere Fortbildungen in Irland selbst belegt werden können. Der Lehrplan der Ausbildung lehnt sich an deren Syllabus an.

Die Organisation und Durchführung der Ausbildung werden von der Ausbildungsschule Bellabina übernommen.